Loading...
VICTUS VON BAUSCH & LOMB 2019-02-21T11:18:09+00:00

VICTUS VON BAUSCH & LOMB
Hochtechnologie bei Hornhautbehandlungen und Linsenimplantationen

Die eindrucksvolle Genauigkeit und die Geschwindigkeit des von uns eingesetzten Femtosekundenlasers VICTUS von Bausch & Lomb erschließt sich vermutlich nur Mathematikern und Physikern, wenn man sie in Zahlen ausdrückt. Denn das sich mit Lichtgeschwindigkeit ausbreitende Laserlicht legt innerhalb einer Femtosekunde (1~{\rm fs} = 10^{-15}~{\rm s}) lediglich eine Strecke von 0,3 µm zurück, was etwa dem Hundertstel des Durchmessers eines menschlichen Haares entspricht. Anders ausgedrückt erlaubt er bei Katarakt- oder refraktiver Chirurgie zur Implantation dauerhafter Linsen sowie therapeutisch eine so schonende und kaum spürbare Präzision – und damit Kürze der Operation – die mit mechanischen Hilfsmitteln einfach nicht darstellbar ist. Seine einzigartige Kombination von Suction Ring, gekrümmtem Patienten Interface und ständiger intelligenter Druckkontrolle ermöglichen ein sicheres Andocken und Zentrieren des Auges und minimieren dadurch die corneale Faltenbildung – die schnelle Laser-Pulsrate sorgt für Patientensicherheit und Komfort während der gesamten Behandlung.

KATARAKT (GRAUER STAR)

So werden bei der Katarakt- (Grauer Star) Behandlung eine optimale Überlappung von Vorderkapsel und IOL möglich, wobei mittels unterschiedlicher Zentrierungsoptionen Lage und Geometrie der IOL perfekt an die der ursprünglichen Linse angepasst werden. Das Ergebnis sind eine optimale Position der IOL und somit ein Maximum an Sehschärfe beim Patienten.

LINSENKERNFRAGMENTATION

Der Femtosekundenlaser ermöglicht zudem die Vorfragmentierung des Linsenkerns, so dass wesentlich weniger Ultraschallenergie benötigt wird, was das Hornhautendothel zusätzlich schont und die Sicherheit des Eingriffes nochmals steigert. Die enorme Präzision der gehaltenen Sicherheitsabstände zu Pupille und vorderer wie hinterer Linsenkapsel verhindern zuverlässig intraoperative Komplikationen.

CORNEALE INZISIONEN

Durch den Femtosekundenlaser werden so hochpräzise individuelle Planung, Positionierung, Durchführung, Inzisionsweite und Schnittwinkel-Geometrien ermöglicht, die wiederum eine optimale Abdichtung und demzufolge eine extrem kurze Wundheilungszeit zur Folge haben.

REFRAKTIV
LASIK-FLAPS

Die hohe und somit schonende Präzision des Femtosekundenlasers ist besonders hilfreich beider Freilegung des Hornhautstromas durch den dafür notwendigen Flap (Hornhautdeckel). Tiefe, Durchmesser und Schnittwinkel lassen sich höchst exakt auf die Hornhautgegebenheiten einstellen und auf die folgende LASIK-Behandlung abstimmen. Da es zu keinerlei Kontakt mit chirurgischen Instrumenten kommt, sind auch hier Infektionen nahezu ausgeschlossen. Ein weiterer Vorteil: Der Intraokulardruck steigt dank gekrümmtem Patienten-Interface nur äußerst geringfügig an.

ASTIGMATISCHE KERATOMIEN

Bei der Korrektur einer Hornhautverkrümmung durch das Anlegen bogenförmiger Inzisionen werden Bogenwinkel und Schnitttiefe durch den Einsatz des Femtosekundenlasers und mittels eines durch Studien bestätigten Nomogramms besonders effektiv und schonend bestimmt. Die extrem exakte Messung der Hornhautdicke ermöglicht eine besonders präzise Schnittführung und eliminiert gänzlich die Gefahr einer Perforation.